FREITAG, 06.07.2018

 

15:00 – 15:45 h
Annette Will, die Schlappseilartistin

Die Schulphysik endet hier – Akrobatik jenseits des Wahrscheinlichen Spielerisch-verträumt, schwungvoll-elegant und herausfordernd komisch – Annette Will verkörpert alle Facetten zwischen Jahrmarkt und Las Vegas. Auf dem schlappen Seil verblüfft sie mit geschmeidigen Balance-Acts. Bereits am Rande des Möglichen, steigert sie das Staunen ins Unermessliche und lässt sich Keulen, Einrad und all das reichen, was sie im Gepäck hat... Mit ihrem flippigen Charme, verrückter Musik und artistischer Perfektion führt Annette Will das Publikum von atemloser Spannung zu stürmischem Applaus.

16:15 – 17:15 h
Open Stage

Einstöpseln – los geht´s!

18:00 – 19:15 h
BigBand George Krull & the Schmiddis

Electro-Swing – ein alter Hut? Auf keinen Fall!

„George Krull & The Schmiddis“ – Das junge Frankfurter Musikerkollektiv hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, feine Swing-Klassiker mit modernen Clubbeats zu mischen und professionell auf die Bühnen zu bringen. Und das sogar komplett in Farbe! Vorproduzieren und dann nur noch den Abspielknopf auf der Bühne drücken? Nicht mit George Krull und seinen Schmiddis. Hier passiert alles live auf der Bühne. Durch diese Flexibilität entstehen bei jedem Konzert neue magische Momente mit dem Publikum. Hier treffen verzerrte Gitarren auf mehrstimmige Jazzgesänge, Kontrabässe auf treibende Electrobeats und traditionelle Klavierklänge auf druckvolle Synthiebässe. ​
Ein Garant für jede Party mit Stil und Eskalationsbedarf.

Public Viewing

20:00 – 22:00 h
WM Viertelfinale mit deutscher Beteiligung

Entweder übertragen wir auf einer großen LED Wall das Viertelfinalspiel (wenn es Deutschland bis dahin schafft) oder es spielt für euch folgende Hammer Band.

Alternativ:
20:00 – 21:30 h
Killercats

Die vor drei Jahren formierte Band „the Killercats“ kann man mittlerweile schon als „alte Hasen“ bezeichnen. Das Weinheimer Trio um Petra Arnold-Schultz, Wolfgang Mothes und Bent Pollak ist schon seit vielen Jahren, jedes Bandmitglied für sich,in der hiesigen Musikszene unterwegs und hat schon in vergangener Zeit in anderen Formationen oder bei Sessions zusammengespielt. Stilistisch bewegen sie sich zwischen Rock‘n‘roll, Country und Blues, aber auch Evergreens und Popsongs werden neu interpretiert; frei nach dem Motto: Was gefällt wird gespielt. Auch Songs aus eigener Feder sind im Programm bzw. in Arbeit. Elvis Presley, Johnny Cash oder Dean Martin sind ebenso zu hören, wie Van Morrison oder Patsy Cline.

22:00 h – Ende
Türzueszieht

Diese Formation mit genialen Musikern um Olaf Mill, dem Urgestein der Frankfurter Musik und Comedyszene (Flatsch, Eisberg Duo, Die Groben Junggesellen, Badesalz, Nette Rabenväter), präsentiert eine Vielzahl der größten Klassiker der Popmusik – aber eben ganz anders: wahnwitzige Arrangements und Umtextungen, in Verbindung mit der atemberaubenden Virtuosität der Musiker auf ihren Instrumenten aus aller Welt, lassen diese Songs in völlig neuem Licht erstrahlen.

Bei Einbruch der Dunkelheit kommen zwei Feuertänzer von artArtistica und umrahmen das Programm.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok